StartGedankenaustausch mit Ministerpräsident

Gedankenaustausch mit Ministerpräsident

Eine besondere Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit dem Ministerpräsidenten des Landes NRW, Hendrik Wüst, erhielt der Vorsitzende des Eitorfer Ärztenetzes, Dr. Klaus Rösing.

Zusammen mit weiteren verdienten Ehrenamtsträgern aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis war er am Abend des 22. Februar im Stadtmuseum Siegburg Gast der Landesregierung zu deren Empfang. Dr. Rösing nutze dabei das persönliche Gespräch mit dem Ministerpräsidenten, diesen über die Initiative „Werde ein Retter“ des ÄNE zu informieren. Im Rahmen dieser Initiative werden jährlich flächendeckend ganze Schülerjahrgänge der weiterführenden Eitorfer und Windecker Schulen in der Handhabung der Herz-Lungen-Wiederbelebung ausgebildet. Er bot dem Ministerpräsidenten an, die in Eitorf gesammelten Erkenntnisse und Erfahrungen für eine landesweite Initiative zur Verfügung zu stellen. Dieser nahm den Vorschlag dankend und mit großem Interesse entgegen.

Eitorf

Termine und Radtouren im Juli

Auch in den Ferien wollen sich die Windecker und Eitorfer ADFC-Aktiven wieder aktiv dafür einsetzen, die Menschen an der Oberen Sieg aufs Fahrrad zu bringen.

AWO Eitorf sponsert Jahresausflug

Seit vielen Jahren darf der AWO Ortsverein die Räumlichkeiten des Sozialpsychiatrischen Zentrums (SPZ) des Kreisverbandes unentgeltlich für Vorstandssitzungen oder ähnliches nutzen. Als kleines Dankeschön...

Eitorfer Gesangverein ruft zur Spendenaktion auf

Das Eitorfer Sängerheim, dass vom Deutschen Chorverband als "Gasthaus für Chöre" ausgezeichnet wurde, beherbergt neben einigen Chören und Musik,- Theater,- bzw. Instrumentalgruppen auch das Deutsche Rote Kreuz, Familienfeiern, Vereine und seit neuestem auch eine christliche Gemeinde.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner