StartKircheGemeindelebenGemeindepfarrerin wechselt in Nachbarkirchenkreis

Gemeindepfarrerin wechselt in Nachbarkirchenkreis

Pfarrerin Ulrike Ritgen wird zum 1. September nach Bensberg im Kirchenkreis Köln-Rechtsrheinisch wechseln. Die Gemeindepfarrerin, die in Eitorf und Windeck-Herchen arbeitet, wird in Bergisch Gladbach-Bensberg einen "Pastoralen Dienst im Übergang" übernehmen. Das heißt, sie tritt eine landeskirchliche Stelle für die Begleitung einer Gemeinde in einer Übergangssituation an, genauer: in einem Fusionsprozess.

Pfarrerin Ritgen (61) wurde in Brühl geboren und wuchs im Rhein-Erft-Kreis auf. Evangelische Theologie studierte sie in Münster und Bonn. Nach Vikariat und Probedienst in Bornheim trat sie ihre erste Pfarrstelle in Wesseling an. Vor 23 Jahren kam sie dann in den Evangelischen Kirchenkreis An Sieg und Rhein. Familienvernetzende Seelsorge ist eines der Highlights ihrer Gemeindearbeit in Herchen und Eitorf.

Eitorf

Erste Vorbereitungen laufen

Am 18. Februar, um 18 Uhr, wurde die Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Schiefen durch der Vorsitzenden Sven Hagen im Hotel Schützenhof eröffnet. Zuvor waren die...

Stimmbildungs-Workshop

Unser Chor hat sich in den vergangenen Monaten intensiv mit dem Thema der Stimmbildung befasst. Unter der Leitung unseres Chorleiters Karsten Rentzsch wurde in...

Moccakännchen stellen neue Prinzenpaare

Es wurde getanzt, geschunkelt und gelacht. Es war bunt, ausgelassen und fröhlich. Es war vereint, friedlich und menschlich. Wir haben das Wir und das...
Vorheriger Artikel
Cookie Consent mit Real Cookie Banner