StartKircheGemeindelebenGemeindepfarrerin wechselt in Nachbarkirchenkreis

Gemeindepfarrerin wechselt in Nachbarkirchenkreis

Pfarrerin Ulrike Ritgen wird zum 1. September nach Bensberg im Kirchenkreis Köln-Rechtsrheinisch wechseln. Die Gemeindepfarrerin, die in Eitorf und Windeck-Herchen arbeitet, wird in Bergisch Gladbach-Bensberg einen "Pastoralen Dienst im Übergang" übernehmen. Das heißt, sie tritt eine landeskirchliche Stelle für die Begleitung einer Gemeinde in einer Übergangssituation an, genauer: in einem Fusionsprozess.

Pfarrerin Ritgen (61) wurde in Brühl geboren und wuchs im Rhein-Erft-Kreis auf. Evangelische Theologie studierte sie in Münster und Bonn. Nach Vikariat und Probedienst in Bornheim trat sie ihre erste Pfarrstelle in Wesseling an. Vor 23 Jahren kam sie dann in den Evangelischen Kirchenkreis An Sieg und Rhein. Familienvernetzende Seelsorge ist eines der Highlights ihrer Gemeindearbeit in Herchen und Eitorf.

Eitorf

Offenes Singen

Singen ist aus vielerlei Aspekten gesund. Es verbessert die Haltung, regt den Kreislauf an,stärkt unsere Abwehrkräfte und macht uns glücklich oder hilft uns durch...

Die Rollende Waldschule zu Besuch in der Kita

Die Adlerkinder (Schukis) der kath. Kita St. Patricius haben im April den Themenblock "Waldtiere". Auch die anderen Kinder ließen sich von diesem Thema begeistern...

Senioren für Senioren

Aufgaben und Ziele Die Seniorenvertretung setzt sich für verschiedene Belange der Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Eitorf ein. Eine der Hauptaufgaben ist die Vertretung der...
Cookie Consent mit Real Cookie Banner