StartStellenmarktGeld verdienen in freier Zeiteinteilung

Geld verdienen in freier Zeiteinteilung

Schmuckstylistinnen machen ihr Hobby zum Beruf

Die Bereitschaft zum Jobwechsel ist hierzulande hoch: Laut Stepstone denken 35 Prozent der deutschen Arbeitnehmer mehrmals pro Woche an eine andere Stelle. Statista hat dazu herausgefunden, was Bewerber von ihrem nächsten Arbeitgeber hauptsächlich erwarten würden: Ganz oben auf der Wunschliste stehen dabei die flexiblen Arbeitszeiten, gefolgt von einer sinnhaften Tätigkeit und einer guten Work-Life-Balance. Als Freiberufler oder Freiberuflerin hat man hohe Chancen, sich diese Wünsche erfüllen zu können – beispielsweise als Schmuckstylistin.

Arbeitszeit an die Wochenplanung anpassen

Bei dieser Tätigkeit hat man die Aufgabe, Schmuckstücke der aktuellen Kollektion eines Herstellers im Rahmen von privaten Partys an Freunde, Bekannte oder Verwandte zu verkaufen. Man organisiert Homepartys bei sich oder den Kundinnen zuhause oder auch online und präsentiert Ringe, Ohrringe und Ketten, die dann direkt bestellt werden können. "Unsere Stylistinnen sind bei ihrer Zeiteinteilung völlig frei", erklärt beispielsweise Hanna Rinke von Victoria Deutschland. "Sie können sich die Termine selbst so legen, wie sie am besten in ihre Wocheneinteilung passen, und so viele Partys organisieren, wie sie wollen."

Provision für jedes verkaufte Schmuckstück

Als Freiberuflerin ist man nicht in einer Firma angestellt, sondern arbeitet selbstständig auf eigene Rechnung. Für jedes verkaufte Schmuckstück erhält man daher eine Provision. Unter https://www.victoria-schmuck.de

ist eine Infobroschüre zum kostenlosen Download bereitgestellt. Es ist möglich, eine Freiberuflichkeit in Vollzeit auszuüben oder auch als Nebenerwerb, als Zusatz zur bisherigen Haupttätigkeit. Wichtig ist, dass man einem zukünftigen Auftraggeber niemals selbst Geld zahlt, um für ihn arbeiten zu dürfen. Seriöse Unternehmen statten ihre Stylistinnen mit allem aus, was sie für die Ausführung ihres Jobs benötigen. Zudem sollte er eine gründliche Einarbeitung garantieren. (DJD)

Eitorf

Neue Eltern-Kind-Spielgruppe in Mühleip

Es gibt ein neues Eltern-Kind-Angebot in Eitorf-Mühleip: Das Familienbildungswerk des Deutschen Roten Kreuz bietet in Kooperation mit dem AWO Familienzentrum Farbenspiel ab Mitte Mai...

Eitorfer Sängerheim wurde zum Epizentrum

Über zwei Stunden erstreckte sich der fröhliche und zugleich musikalisch-harmonische Mitsingabend des Eitorfer Gesangverein im hiesigen Gasthaus für Chöre. Wieder einmal war das Eitorfer...

„Vielfalt begegnen“ – Gemeinsam. Demokratisch, ohne Grenzen

Die AWO Mittelrhein, der AWO-Ortsverein Windeck und das Bürgerzentrum Windeck organisieren eine Veranstaltungsreihe unter dem Titel "Vielfalt begegnen". Die erste Veranstaltung trägt den Titel "Noch...
Cookie Consent mit Real Cookie Banner